Erlebnis-Astronomie, die begeistert und neue Horizonte öffnet!

Keynote Sprecher

Christian Preuß, Sky Voyage, (c) LbbW, Burger

Christian Preuß, Sky Voyage, (c) C.PreußIch halte Lichtbild-Vorträge bei Tagungen von Führungskräften, anlässlich von Mitarbeiter- oder Kundenevents sowie Kick-off Veranstaltungen. Zu meinen Kunden gehören nationale und internationale Unternehmen und Organisationen wie LBBW, Deutsche Telekom, Kautex, SYNNECTA, Personal-Point, DJH, commundo, Inner-Balance Coach.

Meine Auftritte leben von meiner Leidenschaft, Begeisterung und Energie. Kein 0815, kein langweiliges Vortrags-Mainstream-Allerlei. Stattdessen wirklich neue Perspektiven und frische Impulse mit einem faszinierenden Blick über den Tellerrand des Alltags. Lassen Sie sich zu Neuen Gedanken inspirieren, abseits Ihres üblichen Tagesgeschäfts.

Im “SPACE 4.0″ nehme ich sie mit auf eine aufregende und überraschende Reise durch unser Universum. Aus Neuer Perspektive erkennen wir, was es heißt Mensch zu sein. Im großartigen Netzwerk des Universums betrachten wir unsere eigene Rolle und die Bedeutung der ganzen Menschheit.

Das Bild unserer Welt und des Universums, in Ihren Köpfen, wird danach ein völlig Neues sein. Versprochen. Lassen Sie sich überraschen. Brechen Sie mit mir auf zu Neuen Horizonten.

Wollen Sie Ihren Gästen etwas Neues bieten?
Mit mir zusammenarbeiten?
Mit mir über einen Vortrag für Ihre nächste Veranstaltung sprechen?

Ich trete deutschlandweit auf. International auf Anfrage.

Email: Chris@SkyVoyage.de

Telefon: +49-(0)2224-941825

Schlagwörter: Innovation, Entdeckergeist, Blick über den Tellerrand, Neuer Horizont, andere Perspektive, ganzheitliche Sicht, globale Betrachtungsweise, Veränderung, Wandel, Querdenken, Motivation, Orientierung, Wachstum, natürliche Ressourcen, Menschsein, Miteinander, Empathie, Universum, Kosmos, Urknall, Planeten, Sterne, Galaxien, Evolution, Leben im All, Weiterentwicklung, Netzwerke,  analoge und digitale Identität, Technolution, von der Industrie 4.0 zum Space 4.0, Outer Space und Inner Space, vom Homo Sapiens zum Homo Spaciens.

Kundenstimmen

„Thinking outside the box!“ war das Motto unseres Führungskräftemeetings des Bereichs Mehrwertlösungen der Telekom in Bad Honnef. Für den besonderen Blick über den Tellerrand haben wir Sky Voyage und Herrn Preuß als Keynote-Speaker gewinnen können. Der Vortrag war emotionaler Höhepunkt unseres zweitägigen Workshops. Die  Begeisterung, das Herzblut und Leidenschaft von Herr Preuß haben alle Teilnehmer begeistert und eine neue Perspektive eröffnet. Vielen Dank für diesen faszinierenden Blick auf Sterne, Weltraum und unser Universum!

Quelle: TELEKOM DEUTSCHLAND GMBH, Dezember 2015

“Mit seinem spannenden und informativen Vortrag spannte Christian Preuß gekonnt die Brücke von der Digitalisierung 4.0 in den Space 4.0 und der Rolle der Menschheit in ihrer Verbindung mit dem Universum. Die unglaubliche Dimension des Universums wurde für die Teilnehmer greifbar. Mit seiner Key Note rundete Christian Preuß das Programm des UK-Tages in idealer Weise ab.”

Quelle: Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), Unternehmenskunden-Tag, Oktober 2015

Christian Preuß, Sky Voyage, (c) LbbW, BurgerReferenz: Meine Keynote SPACE 4.0, vom 7. Oktober 1015, vor rund 900 CEOs, Bankerinnen und Bankern der LBBW

“(…) Der Sinn menschlichen Handelns und irdischen Daseins wurde mit dem Vortrag von »Astro-Entertainer« Christian Preuß gewaltig in Frage gestellt. Fundierte und bewusstseinserweiternde Perspektiven, die er auf die Erde, die Galaxien und das gesamte Universum gab, eröffneten ganz neue (Perspektiven) … Auf mitreißende Art vermittelte Christian Preuß die für den Menschen kaum erfassbare Vielfalt und unendliche Größe des Alls, die erstaunlichen Dynamiken der Galaxien und Planeten. Diese Aha-Erlebnisse führten dazu, dass plötzlich jeder Teilnehmer sich selbst auf angenehme Art und Weise »klein« und unsere Welt als viel weniger bedeutend und bedrohlich erlebte (…).”

Quelle: SYNNECTA, Sophia November 2014

Christian Preuß, Sky Voyage, (c) SYNNECTA, Sophia 2014Referenz: Sophia 2014 – Vom VUCA-Universum ins Multiversum